Fußreflexzonenmassage

Fußreflexzonenmassage begleitet die Menschheit schon seit mehr als 4 000 Jahre. Reflexologie basiert auf einem der Akupunktur nahen Prinzip, ist aber völlig nichtinvasiv. Statt Nadel wird nur der Druck von Fingern auf bestimmte Reflexpunkte auf Fußsohlen verwendet, wo sich die mit einzelnen Organen und Körpersystemen verbundene Reflexpunkten befinden, auf die man stimulierend, oder auch beruhigend wirken kann.

Das Ziel einer Fußreflexzonenmassage ist Spannung und Stress abzubauen, Funktionieren von Nerven und Gefäßversorgung mit Körperflüssigkeiten zu verbessern. Es hilft bei Kopf- und Rückenschmerzen, Spannung und Angstgefühlen. Dank der positiven Einstellung verschwinden oft auch langjährige Probleme. Die Fußreflexzonenmassage regt den Blut- und Lymphekreislauf an, hilft toxische Stoffen aus dem Körper auszuscheiden, regt Verdauungs- und Ausscheidungsorgane. Sie verbessert gleichzeitig alle Körperfunktionen, womit sie die natürliche Regeneration des Körpers anregt, ihre Geschwindigkeit und Wirksamkeit. Mit einer Fußreflexzonenmassage kann man auch eine tiefe Relaxation erzielen.

Wiederholung der Massage erhöht ihre Wirksamkeit.